Tag 5

Gestern hatten wir ein Ruhe Tag. Wir sind am nachmittag ins Waterfront Center Bremen gefahren.Weil wir alle zum Praimark wollten.Als wir dann abends zurueck waren und schon alle gekocht haben und zum schlafen in die Turnhalle wollten haben wir gemerkt das die Halle abgeschlossen war.
Wir haben dann von 10 bis10,30 Uhr versucht die Tür auf zu machen.
Wir haben dann uns dazu entschieden alle im Flur und in den umkleiden zu schlafen.
Viele schöne grüße aus Visbek euer René !!

20110908-091220.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Tag 5

  1. carmen gloger sagt:

    Ist das ein schlechter Scherz? in Hamburg gibt es Hausmeister und Schlüsseldienst! Aber egal, wie ging das denn ohne Schlafsack und Kissen weiter?
    Wird das noch härter? Sollen wir Euch Leitfaden zum Überlebenstrainig von Rambo und Reinhold Messner schicken? Heuschrecken immer gut durchbraten!!

  2. Anne Schröter sagt:

    Herrje.
    Na, das war bestimmt eine tolle Nacht.
    Haltet Durch und
    liebe Grüße
    Anne

  3. susanne rickert sagt:

    OHA!!!
    Wenn ihr in dieser Situation die Nerven behalten habt-RESPEKT!!!

    Ich wünsche euch ganz,ganz viel Kraft und bleibt gesund!!

    Liebe Grüße,
    Susanne

    • Herr Zelle Herr Zelle sagt:

      Liebe Leute,
      zum Glück hatten wir unsere Sachen nicht in der Halle gelagert und waren somit nur des Raumes beraubt… ;) also alles gut! :)

  4. ole und marlo sagt:

    WIR HOFFEN DAS IHR DURCHHALTET!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und an Mattes viele Grüße von:
    OLE, MARLO,KARIN und RALF