Ruhetag mit Training

20110918-084230.jpg

1.Tag in England – Morgensonne und blauer Himmel, so fing er an der 1. Tag auf der britischen Insel. Nach einer frischen Nacht und dem original British Breakfast mit Sausages and Beans haben 2 Gruppen Ausflüge unternommen. Gruppe 1 direkt nach Harwich zum Chillen, Gruppe 2 nach Colchester zum Schloss. Gruppe 2 ist denn aber nach 12 km Berg- und Talfahrt auf grosser Runde durch das wunderschön herbstliche Essex auch nach Harwich zum Strand umgekehrt. So haben wir den Ruhetag denn mit 45 km sportlich begangen ;-)

Ansonsten klappt das Linksfahren einwandfrei und wir sorgen weiterhin dafuer, dass alle Kids heil wieder nach Hause kommen.

Die intensive soziale Interaktion wird Zunehmens besser und das Projekt scheint seine Ziele zu erreichen: London gesund zu erreichen und um viele wertvolle gemeinsame Erfahrungen reicher.

In diesem Sinne freue ich mich weiterhin, Ihre Kinder bei einem ihrer wahrscheinlich tollsten Erlebnisse zu begleiten.

Ihr Michael Peters

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Ruhetag mit Training

  1. JuLee sagt:

    Hallo Projektfahrer,
    das hört sich ja nach einem gemütlichen Ruhetag an, 45 km zum Strand ;-) Dann wette ich mal, dass du die Gruppe 2 begleitet hast! Hoffe, dass das Wetter um das atlantische Doppel-Tief George bei euch nicht allzu ungemütlich wird und ihr jetzt die letzten Tage in und um London genießen könnt. Also, lasst euch weiter das schön ungesunde englische Essen schmecken und habt noch eine gute Zeit auf der Insel!

    Viele Grüße aus Hamburg, insbesondere an meinen Allerliebsten (k’n'l), freue mich, wenn ihr alle wohlbehalten wieder da seid!

  2. carmen gloger sagt:

    Moin, Moin!
    morgen soll es noch mal richtig schön nass werden in England, ab Mittwoch lacht Euch die Sonne und sprühende 21 Grad in der glühenden Metropole! Ich hoffe Ihr habt alle noch Taschengeld wenn die Zivilisation Euch entgegen glitzert! Wie toll Ihr seit wird hier ja nun täglich rauf und runter geschrieben, das muss ich ja nun nicht auch noch machen; daher wünsche ich Euch einfach nur das Ihr dies im wahrsten Sinne des Wortes, am eigenen Leib erfahren konntet- das nehmt mit (!) und was Ihr sonst noch alles finden könnt! All the best/ Carmen

  3. Susanne Schaumann sagt:

    Good evening, girls and boys :)

    Melde mich auch noch mal mit dicken Grüßen aus Eurer Heimat!!!!
    Habe mich erstmal wieder durch Eure “Streckenerlebnisse” durchgewuselt…Ihr seid einsame Spitze, HUT AB :) )
    Macht weiter so, habt Euch die Metropole LONDON echt verdient. Genießt die Zeit dort und TAKE CARE,

    Susanne